YOUR-ART

MAKING OF (VIDEO)


Deine Emotionen – Deine Kunst: YOUR-ART

Unser Leben ist erfüllt mit Begegnungen, Events und Emotionen. Dabei entstehen oftmals viele Fotos, damit wir uns später gut erinnern oder die Situationen noch einmal erleben können. Aber bekommen diese später dann wirklich auch noch einmal je unseren Fokus?

Als Künstlerin wurde ich öfter gefragt, ob ich „diese oder jene“ besondere Emotion denn auch „malen könnte“. Klar, kann ich sicher, aber dabei verfälschen sich möglicherweise auch eure Perspektiven, sollte der Anspruch dabei bestehen, originalgetreu zu arbeiten. In jedem Fall aber verdirbt es die hervorragende Arbeit der Fotografen, denn ihre Fotos sind ebenfalls Kunstwerke. Das wird jeder bestätigen, der einmal hinter die Kulissen der Fotografie geschaut hat.

Inspiriert also durch eure Ideen und meine Leidenschaft, mit Farben auf Leinwänden zu arbeiten, kam der Impuls, besondere Fotos auf Leinwände drucken zu lassen und diese dann in meinem Herbold-Art-Style mit Farben und Struktur zu überarbeiten. Erste private Prototypen entstanden. Glücklicherweise besitzt mein Mann Marcel eine Menge toller Bilder von großartigen Fotografen und so entstanden die ersten beiden YOUR-ART-Editionen im Frühling 2019.


Jedes Erlebnis ist individuell

Jede Perspektive ist einzigartig. Und so sollte auch Euer Kunstwerk sein. In diesem Video möchte ich einmal den Prozess zeigen, der hinter meinem YOUR-ART Konzept steckt.

Da Bilder pure Emotionen darstellen – und Musik bekanntlich einen enormen Einfluss darauf hat – war es mir sehr wichtig, einen Song für die Untermalung zu finden, der perfekt passt. Per Zufall stieß ich vor einiger Zeit auf einen jungen Musiker aus den USA, der – ähnlich wie ich – eine Zeit von seiner Musik (bzw. Kunst) getrennt war und diese nun aus dem ganzem Herzen heraus lebt. Er war sofort einverstanden, als ich ihn bat, seinen Song „Compromise“ für dieses Video verwenden zu dürfen.

Da dieses YOUR-ART making of nahezu ausschliesslich Sportler zeigt (und mich an zwei kleinen Stellen:)), fand ich den Titel „Compromise“ besonders passend. Jeder von Euch Sportlern kennt die Disziplin, die Kompromisse, den Schmerz und das Durchhaltevermögen, wenn es darum geht, Euren Weg zu finden….


Danke

Ein besonderer Dank gilt meinen Auftraggebern, die der Veröffentlichung ihrer Bilder zugestimmt haben.


Ich wünsche Euch nun viel Freude mit den Bildern und der Musik. Ich würde mich freuen, einmal auch für EUCH ein individuelles YOUR-ART Kunstwerk erstellen zu dürfen.

Susanne

Steve Horkey Everything In All@Musik:

Titel: „Compromise

(Everything in All – Steve Horkey)
Instagram: everythinginallmusic
Website: everythinginall.com/

Als unabhängiger Musiker können seine Songs direkt über seine social networks & website bezogen werden. Hört einmal rein, es lohnt sich!

VIDEO (ENGLISH VERSION)

When are we gonna tell YOUR story?

Susanne Herbold image aus making of YOUR-ART

PS: I.d.R. verwende ich auf meiner Website die förmliche Anrede. Für diesen Beitrag habe ich mich jedoch bewusst für das „Du“ entschieden. Daraus resultierte nun die grundsätzliche Frage, ob Wertschätzung gegenüber dem höchsten Gut eines Künstlers – dem Kunden – tatsächlich nur mit einer „Sie“-Ansprache zum Ausdruck gebracht werden kann? Im Englischen haben wir diese Probleme ja glücklicherweise nicht:)

Wie denken Sie/Du darüber ?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.